Inneren Frieden finden (c)Johanna Ringe 2016 www.dein-buntes-leben.de

Wie Du mit 7 Schritten sofort mehr inneren Frieden findest (Auch als Scannerpersönlichkeit)

Menschen wollen und brauchen so vieles um ein glückliches Leben zu führen und sich wirklich wohl in ihrer Haut zu fühlen:
sie brauchen Sicherheit aber auch Veränderung, sie brauchen inneren Frieden, Nähe und Verbundenheit aber auch Freiheit…

Unsere tiefsten Grundbedürfnisse widersprechen sich teilweise und deshalb stehen wir so oft unter Spannung.

Wenn wir dann noch vielbegabt oder vielinteressiert sind, dann gehört das Gefühl von Frieden zu den kostbarsten und seltensten Dingen im Leben. Kein Wunder, daß Ratgeberliteratur, Achtsamkeitstraining, Meditations- und Yogakurse boomen. Diese Dinge helfen, ja, das möchte ich keinesfalls bestreiten! Aber, Hand aufs Herz: welche Renaissance-Seele langweilt sich nicht bei steten Wiederholungen, und wirft nach ein paar Wochen, Monaten oder Jahren das Handtuch? Manche Übungen begleiten Dich dann noch weiter, und tun Dir gut, eventuell kommst Du auch wieder darauf zurück, nach einigen Jahren. Nach und nach findest Du mehr, durch Versuch und Irrtum.

Aber wäre es nicht großartig, einfache klare Wege zu kennen, die Dir sofort mehr inneren Frieden bringen? Ja?

Das dachte ich mir… also habe ich heute 7 Grundlagen für Deinen seelischen Erste-Hilfe-Koffer zusammengestellt, hier *Trommelwirbel* bitteschön:

1. Höre sofort auf, Dich zu vergleichen – mit anderen und mit Deinem Potential!

Je intelligenter jemand ist, um so mehr Selbstzweifel hat er – vollkommen unabhängig von seinem objektiv vorhandenen Fachwissen. Du weißt selbst am besten, wieviele Bücher Du noch nicht gelesen, wie viele Ausbildungen Du noch nicht gemacht und welche Themen Du noch nicht erarbeitet hast, ja. Aber jetzt denk doch mal darüber nach, was Du schon alles an Wissen und Erfahrung angehäuft hast?! Mach eine Liste, jetzt! (Mehr lesen: Selbstzweifel trotz Erfolg)

2. Schenke Dich dem gegenwärtigen Moment – Hier & Jetzt!

Die Welt freut sich über jeden individuellen Menschen, über die Stillen wie über die Lauten. Wichtig ist einfach nur, daß wir unsere eigenen Wege gehen, Fuß vor Fuß, Schritt für Schritt, Moment für Moment. Im Hier und Jetzt, in der Gegenwart. (Mehr lesen: Der perfekte Moment)

3. Entscheide Dich gegen den Stress – jetzt und immer wieder!

Ob das tägliche Leben Dich stresst, darüber hast Du letztlich selbst die Kontrolle: es ist immer wieder die Entscheidung dafür oder dagegen, das zu tun, was in Deinen Augen richtig und wichtig ist. Je bewusster Du Dich entscheidest, um so mehr Kontrolle und um so weniger Stress fühlst Du. Und jede Kleinigkeit, die Du zu Deiner persönlichen Zufriedenheit löst, trägt zu Deinem Wohlergehen bei. Also tue jetzt sofort etwas, das Dir Freude macht, eine einzige Kleinigkeit. (Mehr lesen: Entscheidest Du dich für oder gegen Stress?)

4. Passe Dein Zeitmanagement ab sofort Deinen Eigenarten an – nicht umgekehrt!

Statt stets auf die Anforderungen von aussen zu reagieren, sollten wir unser persönliches Zeitprofil erkennen und entsprechend handeln: kennst Du Deine individuelle Eigenzeit , die sich von außen nicht diktieren lässt?Bist Du Dir drüber im klaren, dass Du eine ständig wechselnde unterschiedliche Zeitwahrnehmung hast? Bist Du eine Eule oder eine Lerche, oder dazwischen? Planst Du immer oder lebst Du gerne im Jetzt? Sehnst Du Dich nach Entschleunigung? Es kann Dein Leben unmittelbar verändern, Deine Antworten auf diese Fragen zu kennen! (Mehr lesen: Hast Du mehr Uhren als Zeit?)

5. Sorge jederzeit für Deine Geborgenheit!

Früher gab uns unsere Familie, unser Zuhause, das Gefühl der Geborgenheit. Oder auch nicht. Doch selbst wenn Du keine behütete Kindheit hattest, so bist Du heute als erwachsener Mensch in der Lage, für Dich und Dein Wohlergehen zu sorgen. Und zu einem gesunden Leben gehört unabdingbar ausreichend Geborgenheit! Also nimm Dir jetzt einen kleinen Moment, und beantworte Dir die Frage: was kann mir jetzt helfen, mich geborgen und sicher zu fühlen? Vielleicht ein bestimmter Duft? Ein Essen? Ein Material? Eine Pflanze? Ein Musikstück? (Mehr lesen: Dein Sommer der Geborgenheit)

6. Feiere heute das Leben – feiere Deine Innere Frida!

Wir haben alle Verletzungen und Verluste erlebt. Als Deine Innere Frida bezeichne ich jenen Teil von Dir, der nicht an den Klippen des Lebens zerbrochen ist, sondern gebrochen weiterlebt, weiter liebt und weiter tanzt. Das Leben zu bejahen, mit allem was dazu gehört, ist die vielleicht tiefste Basis für inneren Frieden.
Wie eine Muschel aus dem schmerzenden Eindringling, aus dem scharfkantigen Sandkorn, geduldig eine Perle macht, ein Ding von einzigartiger Schönheit und Glätte, so lebt auch in Dir diese Lebenslust, diese überschäumende Lebendigkeit… feiere sie jetzt, hier und heute: Viva la Vida! (Mehr lesen: Ein Hoch auf Deine Innere Frida!)

7. und wichtigster Punkt: Erkenne dich selbst – als genau das einzigartige kostbare Wesen, welches Du bist!

Lerne Dich selbst so gut wie möglich kennen. Verstehe Deine Bedürfnisse, Deine Begabungen und Deine Grenzen – so wie Du bei einem Auto lernen musst, wo und wie die Hebel, Schalter und Pedalwege sind, um damit entspannt und sicher fahren zu können, so ist Dein Alltag entspannter und gelassener zu bewältigen, wenn Du Dich kennst.
Wann brauchst Du Pausen? Wann ist Dir nach Gesellschaft? Wie ist Dein Arbeitsrhythmus, wann bist Du konzentriert, wann hast Du Hunger? Woran erkennst Du, ob Dir ein Mensch gut tut, oder nicht? Wie lernst Du am besten? Welche Umgebungen sind unerträglich, und welche inspirieren Dich? Wie kannst Du Dir eine unbekannte Umgebung am schnellsten zu eigen machen? Stell dir alle diese Fragen, und beantworte sie. Immer neu, und immer wieder.
Im Laufe der Zeit wird sich so Dein Vertrauen in Dich selbst aufbauen, welches Dir Kraft und Gelassenheit geben kann, und letztlich inneren Frieden.

Keiner kann Deinen Weg für Dich gehen, aber ich kann Dir gerne ein paar Abkürzungen zeigen.

Denn genau das ist letzten Endes psychosoziales Coaching: Begleitung und Hilfe beim Erkennen, Verstehen und Gestalten Deines eigenen Lebens, das im Grunde aus Deiner Persönlichkeit und dem sozialen Gefüge besteht, in das Du eingebunden bist.
Also: ich glaube an Dich, Du schaffst das, und innerer Frieden ist möglich, auch für Scanner-Persönlichkeiten, Renaissance Seelen, Hochsensible, Hochbegabte, Vielbegabte, Zweifler – für alle Menschen. Versprochen.

Herzlichst, wo immer Du gerade bist,

Johanna Ringe dein-buntes-leben.de

 

P.S.: Und, bitte, zögere nicht mir zu mailen! Ich nehme mir Zeit für jeden Menschen, der sich an mich wendet. Du bist mir wichtig!

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.