Wölkchen am Himmel?

Manchmal ist das Leben schön, klar und unverbaut. Alles läuft rund, und alle kooperieren, als gäbe es eine Verschwörung zu Deinen Gunsten. Und manchmal sind dann Wölkchen am blauen Himmel: Dinge gehen schief. Menschen verschwinden, oder entpuppen sich anders als gedacht. Bürokratie legt Dir Steine in den Weg. Dein Körper hat zu kämpfen. Da hilft […]

Ein Beziehungsgeflecht aus Mitmenschen (c)2017 Johanna Ringe www.dein-buntes-leben.de

Die Sache mit den Mitmenschen…

Der Mensch ist ein zoon politikon, ein geselliges Lebewesen. Wir stehen nie allein, wir haben Mitmenschen: Herkunftsfamilie, Wahlverwandtschaft, Kollegen… wir interagieren. Selbst in reduzierter Umgebung wie einem Kloster findet doch in der Regel eine Gemeinschaft aus einigen Menschen zusammen. Noch dem Forscher des abstrusesten Gebietes stehen Kollegen oder Geldgeber zur Seite. Wir entkommen der Gemeinschaft immer nur vorübergehend.
Wollen wir der Gemeinschaft denn überhaupt entkommen?

Zeichnung eines Weinglases aus dem ein Baum wächst, eine Ananas, eine Zigarre, Trauben und eine Schokoladentafel : Konfliktpotential (c) 2017 Johanna Ringe www.dein-buntes-leben.de (c)

Das Konfliktpotential „flauschigen“ Essens

Darf Essen flauschig sein? Keine Sorge, hier reden wir weder von Schimmelpilzkulturen noch von Kaninchen. Nein, wir reden von der oft originellen und manchmal für andere verstörenden Weltsicht der Hochbegabten und Hochsensiblen. Großes Konfliktpotential ist bereits in jeder Begrüßung enthalten: gibt man sich die Hand? Umarmt man sich? Wie viel Formalität und wie viel Körperkontakt erwarten die Beteiligten? Da kann es so große Unterschiede geben, dass jede Begegnung zu unangenehmen Gefühlen auf beiden Seiten führt. Der eine fühlt sich nicht genug geliebt, der andere überfordert durch zu viel Nähe… Du siehst, worauf ich hinaus will? (…)

Schrift vor gelber Wand mit rosa Rosen: Weltfrauentag 2017 (c)2017 Johanna Ringe www.dein-buntes-leben.de

Was hat der Weltfrauentag mit mir zu tun?

Frauen. Überall sind sie mit gemeint, oder sogar in erster Linie gemeint, hier in meinem/Deinem bunten Leben.

Ohne jemanden ausgrenzen zu wollen, nicht die Männer, nicht die Waschbären, nicht die Klingonen und auch nicht die Kakerlaken: auch ich erlebe diese Welt ausschließlich aus meiner persönlichen Perspektive. Manchmal kann ich anderen über die Schulter sehen, oder in ihre Denkapparate hineinsehen wenn sie ihre Weltsicht beschreiben, aber
in allererster Linie ist meine Weltsicht eben die einer weissen mittelalten hochbegabten hochsensiblen Frau, Ehefrau, Mutter, Schwester, Tochter, Enkelin, Freundin… im recht provinziellen Deutschland im beginnenden 21. Jahrhundert.

Zeichnung eines Gesichts unter dunkler Regenwolke: Depression, (c)Johanna Ringe 2017 www.dein-buntes-leben.de

Depression, Hochbegabung und Hochsensibilität

Heute bin ich traurig. Traurig darüber, dass viele ganz besondere, hochbegabte, hochsensible Menschen ihrem Leben ein Ende setzen… vor allem wenn sie im Rampenlicht stehen, als Schauspieler, Komiker, Musiker oder sonstwie. Ob Weltstars wie Robin Williams oder Jungs von nebenan wie Kazim Akboga. Auch wenn Hochbegabung nicht zwangsläufig mit psychischen Störungen einhergeht, und Hochsensibilität wirklich […]

Zeichnung einer unterm Baum sitzenden lächelnde Pippi Langstrumpf. Text: Mehr freie Zeit für Lustifikation! (c) Johanna Ringe 2016 www.dein-buntes-leben.de

Feierzeit oder freie Zeit?

Freie Zeit ist selten geworden… ob es am Alter liegt, an schlechterer körpereigener Abwehr, oder am Laster des Erwachsenseins weiß ich nicht. Aber ich weiß, dass freie Zeit ungeheuer wichtig ist für die Seele, den Geist und den Körper. Wie jeder Muskel den Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung braucht, so brauchen auch Verstand und Gefühl […]

Leben mit Menschenscheu (c)Johanna Ringe 2016 www.dein-buntes-leben.de

Leben trotz oder mit Menschenscheu?

Ich bin kein Gruppenmensch. Klar, ich liebe Menschen! Aber ganz ehrlich: wenn ich die Wahl zwischen einem guten Buch und einer Menschenansammlung habe, dann gewinnt grundsätzlich das Buch. Ganz unabhängig davon, ob es um einen Konzertbesuch, also ein unfreiwilliges Bad in der fremden Menge, oder eine Geburtstagsfeier im Freundeskreis, also überwiegend vertraute Gesichter geht.
Ich mag Menschen lieber in homöopathischen Dosen.
Natürlich hat das diverse Ursachen. (…)
Wunderbare Erfahrungen belohnen mich dafür, meine Menschenscheu zu überwinden.
So ersetzen die neuen Lernerfahrungen langsam die alten Muster von Enttäuschung und Demütigung. (…für die Details musst Du schon den Artikel lesen 😉 …)

Die wertvollste Frage (c)Johanna Ringe 2016 www.dein.buntes-leben.de

Die wertvollste Frage

Eine Frage kann Dir helfen, Deine Berufung zu finden. Oder den roten Faden zu erkennen, der sich durch alle Deine verschiedenen Berufe und Tätigkeiten zieht. Eine einzige Frage, die Du vermutlich nicht aus dem Stegreif beantworten kannst, über die nachzudenken sich immer wieder lohnt. Eine Frage, die eine gute Grundlage für ein Coaching, für ein […]

Scanner mit Selbstdisziplin (c)Johanna Ringe 2016 www.dein-buntes-leben.de

Scanner haben keine Selbstdisziplin? Bulls*#%!

(…) Vermutlich haben diese oder ähnliche Vorwürfe bei Dir das Gefühl hinterlassen, Du könntest nichts richtig machen, nichts zuende bringen und mit Dir wäre irgendetwas Grundlegendes nicht in Ordnung. Die Worte „Disziplin“ und „Selbstdisziplin“ jagen Dir Schauer über den Rücken und triggern Dein Trotzverhalten. Klingt das vertraut? Willkommen im Club! Und vor allem: Alles ist in Ordnung mit Dir! (…)
Meiner Meinung nach haben Scannerpersönlichkeiten durchaus Selbstdisziplin, wie jeder andere auch. Nur ist es für Nicht-Scanner oft unbegreiflich, wo diese zutage tritt: (…)

Sei Leuchtturm! (c)Johanna Ringe 2016 www.dein-buntes-leben.de

Zeige Dich – Du Leuchtturm!

Manchmal ist die Realität nicht sehr überzeugend. Zu bunt. Zu perfekt. Zu kitschig. Zu unplausibel. Wann haben wir gelernt, dass die Realität eher grau, gleichförmig und blass ist, verglichen mit Fiktionen in Film und Kunst? Wie traurig, wenn wir einer Situation misstrauen, einfach nur weil sie so intensiv schön oder gut ist! Wie schade, wenn […]