Zeichnung eines Weinglases aus dem ein Baum wächst, eine Ananas, eine Zigarre, Trauben und eine Schokoladentafel : Konfliktpotential (c) 2017 Johanna Ringe www.dein-buntes-leben.de (c)

Das Konfliktpotential „flauschigen“ Essens

Darf Essen flauschig sein? Keine Sorge, hier reden wir weder von Schimmelpilzkulturen noch von Kaninchen. Nein, wir reden von der oft originellen und manchmal für andere verstörenden Weltsicht der Hochbegabten und Hochsensiblen. Großes Konfliktpotential ist bereits in jeder Begrüßung enthalten: gibt man sich die Hand? Umarmt man sich? Wie viel Formalität und wie viel Körperkontakt erwarten die Beteiligten? Da kann es so große Unterschiede geben, dass jede Begegnung zu unangenehmen Gefühlen auf beiden Seiten führt. Der eine fühlt sich nicht genug geliebt, der andere überfordert durch zu viel Nähe… Du siehst, worauf ich hinaus will? (…)

Zeichnung eines Gesichts unter dunkler Regenwolke: Depression, (c)Johanna Ringe 2017 www.dein-buntes-leben.de

Depression, Hochbegabung und Hochsensibilität

Heute bin ich traurig. Traurig darüber, dass viele ganz besondere, hochbegabte, hochsensible Menschen ihrem Leben ein Ende setzen… vor allem wenn sie im Rampenlicht stehen, als Schauspieler, Komiker, Musiker oder sonstwie. Ob Weltstars wie Robin Williams oder Jungs von nebenan wie Kazim Akboga. Auch wenn Hochbegabung nicht zwangsläufig mit psychischen Störungen einhergeht, und Hochsensibilität wirklich […]

Hochsensitivität: Ein glücklicher und ein ärgerlicher Mensch mit unterschiedlicher Aura, (c) Johanna Ringe 2016 www.dein-buntes-leben.de

Was ist Hochsensitivität?

(…)Darüber zu sprechen ist oft sehr schwer, weil einem viel Unverständnis entgegenschlägt, und unter Umständen auch offene Ablehnung. Im Zweifelsfall wird dann eher das mittlerweile salonfähigere Thema Hochsensibilität als Begründung für bestimmtes Verhalten oder etwaige Selbstschutzmaßnahmen angeführt. Unter Hochsensibilität und Hang zu Allergien oder Autoimmunerkrankungen können sich viele etwas vorstellen.
Schwieriger wird es, energetische Wahrnehmungen zu erklären. Oder Vorahnungen, Eingebungen, prophetische Träume… kurz: alles was in Richtung Hellsehen, Hellhören, oder Hellfühlen etc. geht, alles verschiedene Ausprägungen von Hochsensitivität.(…)

Leben mit Menschenscheu (c)Johanna Ringe 2016 www.dein-buntes-leben.de

Leben trotz oder mit Menschenscheu?

Ich bin kein Gruppenmensch. Klar, ich liebe Menschen! Aber ganz ehrlich: wenn ich die Wahl zwischen einem guten Buch und einer Menschenansammlung habe, dann gewinnt grundsätzlich das Buch. Ganz unabhängig davon, ob es um einen Konzertbesuch, also ein unfreiwilliges Bad in der fremden Menge, oder eine Geburtstagsfeier im Freundeskreis, also überwiegend vertraute Gesichter geht.
Ich mag Menschen lieber in homöopathischen Dosen.
Natürlich hat das diverse Ursachen. (…)
Wunderbare Erfahrungen belohnen mich dafür, meine Menschenscheu zu überwinden.
So ersetzen die neuen Lernerfahrungen langsam die alten Muster von Enttäuschung und Demütigung. (…für die Details musst Du schon den Artikel lesen 😉 …)

Lebst Du auf Sparflamme aus Angst vor einem Waldbrand? (c) Johanna Ringe 2016 www.dein-buntes-leben.de

Sparflamme oder Waldbrand?

Sieh Dich an, in Dich hinein. Wo in deinem Leben lebst Du auf Sparflamme?

In welchen Bereichen schreckst Du vor einem Schritt zurück, der an sich harmlos ist? Welche normalen Dinge tust Du nicht, ohne dass du recht wüsstest, warum? Bei welchen Dingen, die Freunde Dir erzählen reagierst Du mit einem „Oh, das könnte ich niemals tun!“?
Es geht hier nicht um absurde Risiken, oder um unangemessene Dinge wie Fallschirmspringen mit Osteoporose… es geht um das Thema, bei dem ein Teil von Dir Herzklopfen und Sehnsucht bekommt, aber die anderen Teile Deiner selbst dafür sorgen, „daß nichts passiert“. Und zwar wortwörtlich: weder etwas Schlimmes, noch etwas Schönes, sondern Nichts.
Und dass eben nichts passiert erfüllt Dich zugleich mit Sicherheit und tiefem Bedauern.

Die Wörterfrau (c)Johanna Ringe 2016 www.dein-buntes-leben.de, Coaching für hochsensible vielbegabte Renaissanceseelen

Die Wörterfrau

Heute möchte ich Dir eine Geschichte erzählen: Ich werde die alte Wörterfrau sein. (Wie die alte Katzenfrau, aber mit Wörtern statt mit Katzen.) Alle streunenden Wörter dürfen bei mir einziehen, und ich gelobe sie zu füttern, nach ihnen zu sehen und sie regelmäßig zu liebkosen… Ich habe einem interessanten Wort noch nie widerstehen können, weder […]

Hurra, Ideenfeuerwerk! (c) Johanna RInge 2016 www.dein-buntes-leben.de

Hurra, Ideenfeuerwerk auf Kommando!

Wir reden hier oft über Konzentration und Fokus, aber, mal Hand aufs Herz: Jeder kreativ schaffende Mensch träumt doch davon, jenen Knopf zu finden, der jederzeit eine sprudelnde Quelle neuer Gedanken, ein wahres Ideenfeuerwerk hervorzurufen imstande wäre. Oder nicht? Dazu gibt es viele dicke Bücher,viele Forschungen und viele komplizierte Methoden.
Hier verrate ich Dir eine ganz einfache Übung, die ich persönlich oft hilfreich finde – und offen gesagt, auch sehr genieße.

Schwere Kommunikation (c)Johanna Ringe 2015 www.dein-buntes-leben.de

Trügerisches Bauchgefühl & Missverständnisse

Keinem der Beteiligten ist in irgendeiner Form ein Vorwurf zu machen. Beide haben sich nach Kräften bemüht, ein gutes Gespräch zu führen. Sich verständlich zu machen und zu verstehen. Aber die unbewusste Furcht vor dem „Fremden“ oder „Andersartigen“ gepaart mit tief verinnerlichtem Konkurrenzverhalten auf der einen Seite, sowie die extreme Selbstreflektiertheit auf der anderen Seite durchziehen die gesamte Kommunikation.
Wer sich unterlegen fühlt, handelt oft aus diesem Gefühl heraus – vollkommen unabhängig vom tatsächlichen Begabungsstand auf beiden Seiten!
Daher ist für viele hochbegabte Menschen eine der größten Hürden in jeder zwischenmenschlichen Beziehung die Thematisierung der Hochbegabung: zu viele potentielle Missverständnisse.

Grundlagen gelingender Kommunikation (c)Johanna Ringe 2015 www.dein-buntes-leben.de

4 Grundlagen gelingender Kommunikation (oder doch nur eine?)

Eine auf den gegenwärtigen Moment gerichtete Aufmerksamkeit verbessert die Kommunikation.

Wenn ich bei meinen Gefühlen im Jetzt bin, dann reagiere ich nicht auf Angriffe von vor 20 Jahren (die vielleicht nur ein Missverständnis waren).
Wenn ich respektvoll zuhöre, dann gebe ich dem Anderen Raum, sich authentisch zu zeigen – wer nicht angegriffen wird, muss sich nicht verteidigen. Neues kann entstehen.
Wenn ich offen bin für neue Gedanken, auch in meinem eigenen Kopf, dann befreie ich unseren Dialog aus dem Korsett der Gewohnheiten: dann können wir wirklich kommunizieren.

EIn Sonnenuntergang macht das Leben noch bunter...und kann Klarheit geben. (c)2015 Johanna Ringe

„Warum?“ als Weg zur Klarheit (& ein Geschenk!)

Warum tue ich das? Warum blogge ich? Seit fast einem Jahr sitze ich tatsächlich Mittwoch für Mittwoch an meinem Computer und schreibe einen Beitrag. Die Frage nach dem Warum ist schon immer meine Lieblingsfrage gewesen. Manche Menschen finden sie unangemessen, oder sehen immer einen Vorwurf darin. Aber ich finde die Frage nach den Beweggründen oder Ursachen grundlegend. Hier gibt es mindestens 11 meiner Beweggründe, und für meine kommentierenden Leser gibt es ein märchenhaftes (aber sehr reales) Geschenk! Also los!