Zeichnung von mehreren ballspielenden Kindern und einem Kind auf einem Hochrad lesend. Kinder! (c) 2017 Johanna Ringe www.dein-buntes-leben.de

Werdet wie die Kinder! Moment, wie welche Kinder?!

(…)Aber wie kommt es, dass nicht alle Kinder Scanner bleiben?

Da die Hochschulreife in Deutschland immerhin eine allgemeine ist, kann es die Schule alleine nicht sein. Vermutlich beginnt es früher: sobald andere Kinder ins Spiel kommen, prallen die Vorstellungswelten verschiedener Familien aufeinander, und es gibt Streit. Um miteinander spielen zu können, muss man sich also einigen. Entweder einer ordnet sich unter, oder man findet einen Kompromiss. Um im sozialen Kontext funktionieren zu können, muss der Mensch Regeln beachten und oft das allgemeine Wohl über sein persönliches stellen. In wissenschaftlichen Untersuchungen (Quartz et al., Caltech, 2012) zeigte sich, dass Menschen in Gruppen dümmer sind, oder zumindest dümmer handeln. Vermutete Ursache sind die sozialen Zusammenhänge, Status, Geschlecht etc. Wir sind soziale Wesen, der Mensch ein zoon politikon, und passen uns an. Somit dreht sich die Frage eher um:
Wie kommt es, dass manche Kinder Scanner bleiben?
(…)

Gedanken, bildlich dargestellt durch ein Foto der Autorin mit darübergelegten Feuerwerk, Sternen und Spiralen (c)Johanna Ringe 2017 www.dein-buntes-leben.de

Gedanken über Gedanken

(…) Gedanken haben keine Begrenzungen, sie können auf Teppichen fliegen, in dunkle Höhlen tauchen oder ferne Galaxien entdecken, das alles ist Deinen Gedanken möglich, und dann…
Dann kommt Dein Verstand. Er reguliert. Er zensiert. Er ordnet ein. Er katalogisiert und verwirft.
Das, was nach diesem Prozess von Deinen wilden, magischen Gedanken übrig bleibt, das ist Dein Leben.

Denn Gedanken werden Worte, Worte werden Taten, Taten werden Gewohnheiten und Gewohnheiten werden Dein Leben. Je mehr Du Dich darin übst, keine Entscheidung zu fällen, Deine Gedanken gleichwertig ihre Bahnen ziehen zu lassen, desto bunter wird also Dein Leben. Denn Dein Verstand ist Dein Werkzeug. Er katalogisiert in Deine Schubladen. Er reguliert nach Deinen Wertvorstellungen. Er zensiert nach Deiner Moral. (…)

Foto eines altmodischen Springseils auf Parkett mit dem Text: Kreativitätsmuskel Training (c) Johanna Ringe 2017 www.dein-buntes-leben.de

Dein Kreativitätsmuskel will trainiert werden!

(…) Oft begegnen mir Personen, die sich in einer guten beruflichen und privaten Situation befinden, und dennoch unglücklich sind. Dabei gibt es selbstverständlich immer unterschiedliche Gründe, aber eine Gemeinsamkeit haben sie: eine Art Langeweile, eine seelische Ermattung, die alle liebgewonnen Sicherheiten und Rituale zu Käfigen und Schranken macht. Gerade Hochbegabte leiden extrem unter Unterforderung, und suchen dann verzweifelt nach einer Lösung die keine radikale Änderung einer an sich als wohltuend empfundenen Situation erfordert.
Natürlich gibt es auch unkreative Hochbegabte, aber die Kreativen unter uns sind heute mein Thema. Denn oft ist das Hauptproblem die sich langweilende Kreativität, der ungenutzte Kreativitätsmuskel.

Blumenstrauss zum Geburtstag des bunten Blogs (c) Johanna Ringe 2017 www.dein-buntes-leben.de

Mein Blog- Geburtstag ist Deine Chance: Gewinnspiel!

(…) Das verrät mir schon einiges über Dich und die anderen, die auf meine Seiten kommen, und zeigt mir, dass ich genau die Menschen anspreche, die ich auch ansprechen möchte. Yay!
Diese beliebten Beiträge haben allerdings kaum Kommentare, und das finde ich schade. Statt kommunikativer Einbahnstraße hätte ich lieber einen lebendigen Austausch mit Dir. Ausserdem gehören zu einem Geburtstag auch Geschenke. Aus genau diesen Gründen habe ich mir für den Blog- Geburtstag Folgendes überlegt: (…)

Scanner mit Selbstdisziplin (c)Johanna Ringe 2016 www.dein-buntes-leben.de

Scanner haben keine Selbstdisziplin? Bulls*#%!

(…) Vermutlich haben diese oder ähnliche Vorwürfe bei Dir das Gefühl hinterlassen, Du könntest nichts richtig machen, nichts zuende bringen und mit Dir wäre irgendetwas Grundlegendes nicht in Ordnung. Die Worte „Disziplin“ und „Selbstdisziplin“ jagen Dir Schauer über den Rücken und triggern Dein Trotzverhalten. Klingt das vertraut? Willkommen im Club! Und vor allem: Alles ist in Ordnung mit Dir! (…)
Meiner Meinung nach haben Scannerpersönlichkeiten durchaus Selbstdisziplin, wie jeder andere auch. Nur ist es für Nicht-Scanner oft unbegreiflich, wo diese zutage tritt: (…)

Schlaflos und glücklich? (c) Johanna Ringe 2016 www.dein-buntes-leben.de

Schlaflos aber glücklich?

Was tust Du, wenn Du nicht schlafen kannst? Liegst Du schlaflos, wälzt und ärgerst Dich? Oder kannst Du das Geschenk dieser ruhigen Zeit annehmen? Manchmal hält uns etwas wach, wir alle kennen das Und es gibt unzählige Gründe, weshalb wir nicht ein- oder durchschlafen können, oder viel zu früh aufwachen und dann schlaflos bleiben. Beispielsweise […]

Geniesse Dein Leben! (c) Johanna Ringe 2016 www.johanna-ringe.coach

Geniesse Dein Leben!

Beim Stricken dieser winzigen Babyschuhe für das Kind einer Freundin gingen mir (neben einigen Berechnungen und Fragezeichen) viele Gedanken zu dem entstehenden neuen Leben durch den Kopf.

Je intensiver ich darüber nachdachte, was ich dem neuen Erdenbürger gerne für sein Leben mitgeben würde, desto klarer kristallisierte sich folgendes heraus:

Folge Deiner Freude! (c)2016 Johanna Ringe www.dein-buntes-leben.de www.vielbegabt.coach

Folge Deiner Freude!

(…)Wenn Du beginnst, Deiner Freude zu folgen, dann findest Du Menschen, denen dieselben Dinge Freude bereiten, wie Dir.
Das ist tatsächlich so einfach, wie es klingt. Wir Menschen, gerade die hochsensiblen, hochbegabten, superperfektionistischen Selbstzweifler unter uns, wir misstrauen oft den einfachen Wegen und Lösungen. Dabei kann man das gefahrlos ausprobieren, jeden Tag einen klitzekleinen Schritt in die Richtung zu gehen, die unser Herz uns weist… (…)

Blumenstrauß an Gaben (c) 2015 Johanna Ringe dein-buntes-leben.de

Wie sieht Dein Blumenstrauß an Gaben aus?

Wo es um Hochbegabung geht, geht es oft auch um die vielen verschiedenen Ausprägungen: von Menschen, die ins Autismus-Spektrum fallen, bis zu den Scannern. Ich vergleiche die individuelle Persönlichkeit gerne mit einem Blumenstrauß. Manche Hochbegabten sind extrovertiert, andere introvertiert, manche sozial kompetent, andere mathematisch nicht so begabt wie verbal oder kinetisch… Es gibt eben sehr […]

EIn Sonnenuntergang macht das Leben noch bunter...und kann Klarheit geben. (c)2015 Johanna Ringe

„Warum?“ als Weg zur Klarheit (& ein Geschenk!)

Warum tue ich das? Warum blogge ich? Seit fast einem Jahr sitze ich tatsächlich Mittwoch für Mittwoch an meinem Computer und schreibe einen Beitrag. Die Frage nach dem Warum ist schon immer meine Lieblingsfrage gewesen. Manche Menschen finden sie unangemessen, oder sehen immer einen Vorwurf darin. Aber ich finde die Frage nach den Beweggründen oder Ursachen grundlegend. Hier gibt es mindestens 11 meiner Beweggründe, und für meine kommentierenden Leser gibt es ein märchenhaftes (aber sehr reales) Geschenk! Also los!

Ist ein Schmetterling lebendiger Perfektionismus? Oder einfach schön? (c)2015 Johanna Ringe

Perfektionismus zähmen (und lieben) lernen

Tendierst Du zu Perfektionismus? Wenn dich dieses Blog anspricht, vermutlich schon. Die meisten Hochbegabten sind wegen ihrer Fähigkeit, sich das Bestmögliche vorzustellen, auch der Meinung, sie müssten das Bestmögliche erreichen. Dieser Satz klingt viel unkomplizierter als es ist, ihn zu leben. Wir bauen damit großen Druck auf, sowohl uns selbst, als auch anderen Beteiligten. Ich […]

Scanner - Mut zum Wissen und zur Lücke (c) Johanna Ringe

Mut zum Wissen und zur Lücke – als Scanner

Oft habe ich Antworten auf Fragen, die sich anderen aufdrängen, oder kann abstrusen Gedankengängen zu Alltäglichkeiten freien Lauf lassen.
Andererseits verblüffe ich andere Menschen oft mit dem Bekenntnis zu einer ungewöhnlichen Wissenslücke. Diese Wissenslücke basiert dann aber eher auf meinem Perfektionsanspruch, also dem Wunsch, einen Sachverhalt bis ins letzte Detail zu verstehen, als auf dem Nicht-Wissen landläufig bekannter Vorgänge.