Foto: Zeichenblock mit Lotus-Skizze und Schriftzug Muse, dahinter Teebecher und Rosenblüte. (c) Johanna Ringe 2017 www.dein-buntes-leben.de

Tee mit der Muse

(…) Nimm Dir bewusst Zeit, Raum und Material, um mit Deinem kreativen Potential in Kontakt zu treten.
Wie so oft kann es hilfreich sein, ein Ritual daraus zu machen. Ob morgens direkt beim Frühstück, in der Mittagspause oder am Abend: wenn Du dieses Miniatur-Retreat zur Gewohnheit werden lässt, stärkst Du die Beziehung zu Deiner Muse. Das wird Dich amüsieren, Deiner Kreativität gut tun, und Dich spielerisch wachsen lassen. Du gewinnst mehr Gespür für Deine inneren Abläufe und einen verlässlicheren Zugang zu kreativer Inspiration. Wieviel Zeit Du Dir nimmst liegt ganz in Deiner Hand. Vielleicht möchte Deine Muse mit Dir eine ganze Kanne Tee leeren? Oder hat ganz andere Vorlieben? (…)

Foto eines altmodischen Springseils auf Parkett mit dem Text: Kreativitätsmuskel Training (c) Johanna Ringe 2017 www.dein-buntes-leben.de

Dein Kreativitätsmuskel will trainiert werden!

(…) Oft begegnen mir Personen, die sich in einer guten beruflichen und privaten Situation befinden, und dennoch unglücklich sind. Dabei gibt es selbstverständlich immer unterschiedliche Gründe, aber eine Gemeinsamkeit haben sie: eine Art Langeweile, eine seelische Ermattung, die alle liebgewonnen Sicherheiten und Rituale zu Käfigen und Schranken macht. Gerade Hochbegabte leiden extrem unter Unterforderung, und suchen dann verzweifelt nach einer Lösung die keine radikale Änderung einer an sich als wohltuend empfundenen Situation erfordert.
Natürlich gibt es auch unkreative Hochbegabte, aber die Kreativen unter uns sind heute mein Thema. Denn oft ist das Hauptproblem die sich langweilende Kreativität, der ungenutzte Kreativitätsmuskel.

Blumenstrauss zum Geburtstag des bunten Blogs (c) Johanna Ringe 2017 www.dein-buntes-leben.de

Mein Blog- Geburtstag ist Deine Chance: Gewinnspiel!

(…) Das verrät mir schon einiges über Dich und die anderen, die auf meine Seiten kommen, und zeigt mir, dass ich genau die Menschen anspreche, die ich auch ansprechen möchte. Yay!
Diese beliebten Beiträge haben allerdings kaum Kommentare, und das finde ich schade. Statt kommunikativer Einbahnstraße hätte ich lieber einen lebendigen Austausch mit Dir. Ausserdem gehören zu einem Geburtstag auch Geschenke. Aus genau diesen Gründen habe ich mir für den Blog- Geburtstag Folgendes überlegt: (…)

Zeichnung eines Gesichts unter dunkler Regenwolke: Depression, (c)Johanna Ringe 2017 www.dein-buntes-leben.de

Depression, Hochbegabung und Hochsensibilität

Heute bin ich traurig. Traurig darüber, dass viele ganz besondere, hochbegabte, hochsensible Menschen ihrem Leben ein Ende setzen… vor allem wenn sie im Rampenlicht stehen, als Schauspieler, Komiker, Musiker oder sonstwie. Ob Weltstars wie Robin Williams oder Jungs von nebenan wie Kazim Akboga. Auch wenn Hochbegabung nicht zwangsläufig mit psychischen Störungen einhergeht, und Hochsensibilität wirklich […]

Lebst Du auf Sparflamme aus Angst vor einem Waldbrand? (c) Johanna Ringe 2016 www.dein-buntes-leben.de

Sparflamme oder Waldbrand?

Sieh Dich an, in Dich hinein. Wo in deinem Leben lebst Du auf Sparflamme?

In welchen Bereichen schreckst Du vor einem Schritt zurück, der an sich harmlos ist? Welche normalen Dinge tust Du nicht, ohne dass du recht wüsstest, warum? Bei welchen Dingen, die Freunde Dir erzählen reagierst Du mit einem „Oh, das könnte ich niemals tun!“?
Es geht hier nicht um absurde Risiken, oder um unangemessene Dinge wie Fallschirmspringen mit Osteoporose… es geht um das Thema, bei dem ein Teil von Dir Herzklopfen und Sehnsucht bekommt, aber die anderen Teile Deiner selbst dafür sorgen, „daß nichts passiert“. Und zwar wortwörtlich: weder etwas Schlimmes, noch etwas Schönes, sondern Nichts.
Und dass eben nichts passiert erfüllt Dich zugleich mit Sicherheit und tiefem Bedauern.

Märchen -haftes Coaching (c)Johanna Ringe www.dein-buntes-leben.de www.johanna-ringe.coach

Was ist Märchen -haftes Coaching?

Märchen  sind Balsam für die Seele. Mit ihren klaren Bildern und universellen Archetypen sind Märchen Lebenshilfe für alle Menschen, unabhängig vom Alter und religiöser oder sonstiger Prägung. Sie zeigen uns an plakativen Beispielen Möglichkeiten für unser eigenes Leben und unsere eigene seelische Entwicklung. Damit sind Märchen prädestiniert dafür, im Coaching eingesetzt zu werden. Meine langjährige […]

Intuition (c) Johanna Ringe 2016 www.dein-buntes-leben.de

30 Schritte Richtung Intuition

Für viele Hochsensible ist das Leben mit ihrer Intuition durch ihre spontanen Eingebungen und ihre klare innere Stimme alltäglich. Sie vertrauen all den kleinen gefühlsmäßigen Entscheidungen, die sie zum leeren Parkplatz, zur gesuchten Adresse oder zum Traumjob führen – sozusagen mit traumwandlerischer Sicherheit.
Aber manche Menschen misstrauen ihrem Bauchgefühl statt sich ihm anzuvertrauen.

Gerade viele Hochbegabte haben Schwierigkeiten, sich diesen inneren Entscheidungshilfen zu nähern. Sie bevorzugen in der Regel klare Worte, und tun sich schwer mit vagen Gefühlen. Wer sich mit Zahlen und Fakten einfach wohler fühlt, der hat eventuell eine starke und verlässliche Intuition, aber schlichtweg keinen bewussten Zugang zu ihr.
Ganz egal wo Du Dich selbst einordnest:
Eine gute Beziehung zu Deiner Intuition, Deiner inneren Stimme oder Deinem Bauch ist Gold wert – wie auch immer Du diesen Teil Deiner Person nennen magst!

Was kannst Du also tun, um Deine innerste Stimme, Deine Intuition oder Deine Seele besser zu hören? Wie kannst Du Dich auf Deine Weisheit, auf Dein Bauchgefühl eingrooven? Nun, es gibt (wie immer) kein Patentrezept, aber ich will hier 30 Schritte auflisten, die Dich Deinem Ziel auf jeden Fall näher bringen können:

Was ist Selbstverwirklichunng und wie geht das? (c) Johanna Ringe www.dein-buntes-leben.de

Was ist Selbstverwirklichung? Wie geht das?

(…)Wieso bringt Dir Deine Selbstverwirklichung innere Ruhe und Frieden? Folgendem Szenario wollen wir entgegenwirken: morgens unwillig aufstehen, sich zu seinen Tätigkeiten zwingen, und sich abends mürrisch fragen, wozu man das alles eigentlich macht… vielleicht noch auf Selbstverwirklichung im Rentenalter hoffen – mit innerer Unruhe und einer nagenden Sehnsucht nach etwas, das man nicht in Worte fassen kann.
Wer einen runden Pflock in ein eckiges Loch rammen will, begegnet Widerstand und Reibung, letztendlich auch Zerstörung. Wieso wundern wir uns also über Menschen, die für einen Beruf offensichtlich ungeeignet sind, und irgendwann einen Burnout oder Boreout haben?
Folgst Du Deinen Stärken, förderst Deine Begabungen und setzt Dich dort ein, wohin Deine Begeisterung dich trägt, dann findest Du Erfüllung und bereicherst die Welt.(…)

Angst vor der Transformation (c) Johanna RInge www.dein-buntes-leben.de

Die große Angst vor der Transformation

(…)Hast Du selbst auch schon potentiell transformative Gespräche, Seminare oder ähnliches abgesagt? Mit solchen Argumenten? Ja? Ja.
Jeder kennt das. Ja, ich selbst auch.
Das sind nichts weiter als aus Angst geborene Ausreden. Du möchtest Dich wie jeder andere Mensch auch, vor Veränderungen schützen. Und die Transformationen, die wir in einem psychosozialen Coaching anstreben, sind oft sehr tiefgreifend. Umso größer auch die Angst. (…)

Wenn alles zu viel wird, dann atme! (c) Johanna Ringe 2016 www.dein-buntes-leben.de

Lass Dich in Atem halten!

(…)Selbst in den wildesten Veränderungen unseres Alltags können wir entscheiden, wie wir atmen: unbewusst oder bewusst. Nur aus Reflex oder mit der bewussten Absicht, uns über den Atem zu beruhigen oder mit Energie zu versorgen. Nur flach oder ganz absichtsvoll tief in den Bauch, loslassend und neubeginnend mit jedem Atemzug.
Es ist Deine Entscheidung.

Wenn noch ein klein wenig mehr Energie zur Verfügung steht, wenn Du einen Moment hast, um Deine Gedanken zu ordnen, dann versuch doch mal das: (…)

Hilfe, ich kann nicht abschalten! (c) Johanna Ringe www.dein-buntes-leben.de

Hilfe, ich kann nicht abschalten!

Gerade hochbegabte Vielbegabte setzen gerne all ihre Fähigkeiten ein, gehen an oder über ihre Belastungsgrenze, indem sie sich in ihre Aufgabe stürzen als gäbe es kein Morgen. Und wenn Morgen dann Heute ist, stehen sie nach Atem ringend unter Strom auf einer Blumenwiese und fragen sich, wie sie nun abschalten sollen, oder gar auf Entspannung umschalten.