Das Bunte Leben

Hast Du mehr Uhren als Zeit?

Manche Menschen haben mehr Uhren als Zeit (c)Johanna RInge 2015 www.dein-buntes-leben.de

„Kinder, wie die Zeit vergeht!“ Die Tage werden länger und dunkler und im Supermarkt gibt es längst Weihnachtsgebäck und Dekoration. Es ist bald Advent, die in diesem Kulturkreis institutionalisierte Zeit des Wartens. Wie geht es Dir damit: geniesst Du die Vorfreude, oder fühlst Du Dich fremdbestimmt? Hat der Herbst Dich abrupt überrollt, oder bist Du fest verankert im Hier und Jetzt – wie gehst Du überhaupt mit Deiner Zeit um?

Wie ist denn Deine Beziehung mit der Zeit an sich?
  • Hast Du genug davon?
  • Fehlt Dir ständig die ruhige Minute, oder die stille Stunde?
  • Hast Du niemals genug Zeit für Dich, oder für Deine beste Freundin?
  • Kommst Du nie dazu, liegengebliebene Arbeiten zu erledigen?
  • Fühlst Du dich ständig gehetzt und fremdbestimmt?
  • Hast Du einen Terminplaner in Buchform oder im Handy, dessen Verlust Dich in totales Chaos stürzen könnte?
  • Muss man Dir hinterherlaufen, oder bist du meist die treibende Kraft?
  • Verlierst Du dich gerne in endlosen Sonntagnachmittagen?
  • Brauchst Du klare zeitliche Vorgaben?
Diese Fragen können Dir helfen, Deinen Umgang mit Zeit zu begreifen.

Sie helfen Dir zu erkennen, was Deinen Alltag treibt oder bremst, was Dich stresst oder was Dir gut tut. Es lohnt sich, diesen Fragen nachzugehen, denn den eigenen Umgang mit der Zeit bewusst zu kennen ist existentiell wichtig für ein glückliches und zufriedenes Leben.

Aus all diesen unterschiedlichen Parametern kannst Du dein persönliches „Zeitprofil“ erstellen:

  • hast Du eine eher längere oder kürzere Eigenzeit bei Lernprozessen, bei Veränderungen, beim kreativen Arbeiten und anderen typischen Prozessen?
  • in welchen Lebensbereichen wünschst Du dir Entschleunigung, oder einfach „mehr Zeit“?
  • wie sieht dein optimaler Tagesplan als Normaltyp oder Eule oder Lerche aus?
  • bist Du eher ein planender oder ein stets im Jetzt lebender Planungstyp?
  • lebst Du in einer polychronen oder monochronen Umgebung, und welcher dieser Zeitbegriffe entspricht eher deinem Wesen?

(In einem früheren Blogbeitrag habe ich detailliert ausgeführt, was sich hinter diesen einzelnen Punkten verbirgt: „Wie hast Du genug Zeit?“)

Hast Du dein Leben deinem Typ entsprechend eingerichtet? Wenn nicht, wo kannst Du dir selbst ein bisschen entgegenkommen, was kannst Du an deinem Alltag ändern, so dass Du dich mit deiner Planung wohler fühlst?

Denn darum geht es letzendlich: daß Du aktiv dafür sorgst Dein Leben an Deine Bedürfnisse und Eigenheiten anzupassen, statt immer nur auf äußere Anforderungen zu reagieren.

Vielleicht sind es nur Kleinigkeiten, wie eine Stunde früher ins Bett zu gehen, oder sich etwas mehr Zeit für manche Dinge zu nehmen. Kleine Veränderungen, die innere Ruhe und Entspannung auf allen Ebenen bringen können. Vielleicht gibt es aber auch größere Veränderungen, deren Notwendigkeit dir jetzt, nachdem Du Dich bewusst mit Deinem Zeitprofil befasst hast, ins Auge springt. Was es auch sein mag, lass dich mutig auf die Veränderung ein – damit Du häufiger das Gefühl haben kannst:

„Ich bin gut in der Zeit!“

Wenn Du dir dabei Unterstützung wünschst, dann klicke hier und mach einen Gesprächstermin aus – dann nehmen wir uns gemeinsam Zeit für Dein buntes Leben!

Herzlichst, wo immer Du gerade bist,

Johanna Ringe dein-buntes-leben.de

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Hast Du mehr Uhren als Zeit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.