Das Bunte Leben

Saftiges pralles Leben!

Park in Glastonbury (c) Johanna Ringe

Die beste Planung hilft wenig, wenn das Leben anderes vorhat… da mir ein Erkältungsvirus zu schaffen macht, verschwinde ich gleich wieder unter der Decke. Aber vorher hier oben ein Bild vom saftigen, prallen, lebendigen Grün Südenglands für euch. (hier nochmal etwas größer)

Saftiges grünes Gras auf Englands sanften Hügeln

Das ist Glastonbury, der Park rund um die Abteiruine. Es ist oft feucht und regnerisch dort, aber an englischen Standards gemessen doch auch sehr oft sonnig. Das ist genau das Wetter, was man für saftigen, starken Rasen braucht. Und für viele andere Pflanzen… es gibt im Süden Englands wunderschöne Gärten und Parkanlagen, man würde sicher Jahre brauchen, um sie alle zu entdecken und zu würdigen…
Sinnvollerweise ausgestattet mit Gummistiefeln und wasserdichter Jacke oder zumindest einem stabilen Schirm. Denn an manchen Tagen gibt es eben Regen. Aber das ist kein „schlechtes“ Wetter.

Ohne Regen und Nebel gäbe es diese saftige Landschaft nicht.

Fast eine Binsenweisheit, aber man vergisst es zu leicht: ohne die trüben Tage könnten wir die klaren, schönen Tage nicht schätzen, und es gäbe keine solch saftige Vegetation. Selbst wenn man, wie ich, kein großer Freund von Braun, Ocker oder Beige ist, so wäre doch eine Welt ohne diese Farben undenkbar, und um so vieles ärmer…unvorstellbar.
Und deshalb ziehe ich mich gleich mit einer großen Tasse heissen Tees zurück, in dem Bewusstsein, dass auch diese Tage der Rekonvaleszenz ihre Berechtigung und ihren Sinn haben. Derweil verarbeite ich die Eindrücke einer Tour durch in Südengland…

Ohne die Erkältungen und müden, matten Tage, könnten wir unsere strahlenden, kraftvollen Tage nicht würdigen, und unser Leben wäre weniger bunt.

Dennoch wünsche ich Euch allen, dass ihr möglichst gesund durch den Herbst kommt, und lieber ab und zu eine bewusste Pause einlegt…

Herzlichst, wo immer Du bist,

Johanna Ringe

 

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Saftiges pralles Leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.