Achtsamkeit Selbstannahme

Be the exception! – Sei die Ausnahme!

Be the exception of the rule: Take a break and breathe... (text between christmastree and confetti) ©Johanna Ringe 2021 www.johannaringe.com

(As an exception, I’ll write in German and English today. You can find the english text below)

Es mag den einen oder anderen überraschen, aber ich mache eine Blog-Pause bis Mitte Januar. Nachdem in diesen Tagen ohnehin vieles erledigt werden will, und ich mir vorgenommen habe, dieses Jahr bei guter Gesundheit die Feiertage und den Jahreswechsel zu durchstehen – mache ich eine PAUSE.

„En casa de herrero, cuchillo no corta.“ lautet ein Sprichwort. Sinngemäß: bei Messerschleifers daheim sind alle Messer stumpf.

Ich möchte gerne die Ausnahme sein, und meine guten Ratschläge selbst in die Tat umsetzen. Meine Soulfood-Listen parat haben, Pausen machen, mir meine Unzulänglichkeiten verzeihen und warmherzig und freundlich mit meiner Familie alte Traditionen nach neuen Ansätzen durchsieben. Wir wollen eine kostbare Nähe feiern, die so selten geworden ist in den letzten zwei Jahren, und unsere Speicher an Umarmungen, Gelächter, Albernheiten und Liebe auffüllen!

Dann kann das neue Jahr gerne kommen, mit neuen Herausforderungen und vermutlich auch den immer gleichen Themen in neuem Gewand.

Dem sind wir gewachsen, da bin ich mir sicher.
Ausserdem möchte ich mir bewusst die Zeit nehmen, das alte Jahr zu verabschieden, Dinge abzuschliessen und ad acta zu legen. Und dann tief durchatmen, die Zeit zwischen den Jahren bewusst geniessen. Ohne dabei dogmatisch zu werden… vielleicht blogge ich ja doch spontan zwischendurch (auch da bin ich offen für Ausnahmen).
Getreu meiner märchenliebenden Seele habe ich dazu noch ein schönes Zitat von Marcel Proust für Dich:

Die Ausnahmen von der Regel machen den Märchenzauber des Daseins aus.

In diesem Sinne wünsche ich Dir zauberhafte Ausnahmen und eine wunderbare Zeit!

Herzlichst, wo immer Du gerade bist,

Unterschrift Johanna (c) Johanna Ringe 2014 ff. www.dein-buntes-leben.deP.S. Per mail bin ich natürlich erreichbar…


 

It may surprise some of you, but I’m taking a blog break until mid-January.

Since a lot of things need to be done these days anyway, and I have resolved to get through the holidays and the turn of the year in good health this year (this being an exception to my normal experience) – hence I am taking a nice retreat.

„En casa de herrero, cuchillo no corta“ is a saying. Meaning: at the blacksmith’s, all knives are blunt.

I would like to be the exception and put my good advice into practice myself. Have my soul food lists ready, take breaks, forgive myself for my shortcomings and warmly and kindly sift through old traditions for new approaches with my family…. Let’s celebrate a precious closeness that has become so rare in the last two years and fill up our stores of hugs, laughter, silliness and love!

Then the new year may come, with new and worthy challenges and the same topics in a new guise, as usual.

We will be able to take it, I am sure of it.
I also want to consciously take the time to say goodbye to the old year, to close things up and let them go. And then take a deep breath, consciously enjoy the time between the years. Without becoming dogmatic, certainly being open to the casual exception. I might even blog spontaneously in between.
Here my fairy-tale-loving soul wants to add another quote, by Marcel Proust:

Exceptions to the rule make the fairy-tale magic of existence.

With this in mind, I wish you magical exceptions and a wonderful time!
Heartfelt, wherever you are,

Unterschrift Johanna (c) Johanna Ringe 2014 ff. www.dein-buntes-leben.de P.S. Of course you can reach out – just drop me a line.

Print Friendly, PDF & Email