Coaching Kreativität

Intentional Creativity® Workshops: Willkommen, liebe Muse!

Acrylbild: Willkommen, liebe Muse! ©Johanna Ringe 2020 www.johannaringe.com

Wie angekündigt werde ich in Zukunft auch Intentional Creativity® in meine Arbeit einbeziehen. (Dazu liest Du hier mehr.)
Das obenstehende Bild ist in einem solchen Workshop mit der Muse innerhalb von 2 Tagen entstanden, was mich immer noch fasziniert. Bevor ich mit der Ausbildung zum Intentional Creativity® Teacher bei Shiloh Sophia McCloud begonnen habe, war ich zwar schon ein Leben lang kreativ, mit Stoff, Stift, Hammer oder Pinsel… aber ich hatte wenig Erfahrung mit Acrylfarben. Und Gesichter zeichnen konnte ich auch nicht. Und nun habe ich da ein Bild, das mir auch noch richtig gut gefällt.

In den Workshops geht es darum, mit einem bestimmten Thema zu arbeiten.

Vielfältige Themen sind möglich, von Umbrüchen über Trauerarbeit bis zur Arbeit an Verhaltensmustern. Bei Willkommen, liebe Muse! ist es die innere Stimme, die uns leider in Form des Kritikers nur allzu vertraut ist. Der Kritiker ist letztendlich die vernachlässigte, schlecht behandelte Muse in uns. Sie ist unsere innere Erzählstimme. Unser innerer Dialog gleitet aufgrund schlechter, verletzender Erfahrungen in Selbstbeschimpfung und Kritik ab. Im Workshop erobern wir uns unsere unterstützende, anfeuernde innere Stimme zurück!

Dabei spielt künstlerische Erfahrung oder Begabung keine Rolle!

Wir visualisieren, schreiben und malen die angestrebte Veränderung. Mit der Intentional Creativity® Methode gelingt es in der Regel auch absoluten Anfängern, mit der Schritt für Schritt* Anleitung innerhalb von zwei Tagen ein Bild zu erschaffen, dass ihnen gefällt – und das ihnen als Anker und Erinnerung an die durchlebte Entwicklung dient. Dieser zweite Teil ist der wichtigere – aus meiner Sicht als Coach. Als kreative Seele kann ich allerdings auch sagen:

Es ist wunderbar und zutiefst befriedigend, einem inneren Anteil ein Gesicht zu geben.

Schicht für Schicht wird die Thematik aufgedeckt und Schicht für Schicht wird der inneren Stimme ein Gesicht verliehen. Dabei wird nicht bei den alten Verletzungen verweilt, sie werden nur zur Kenntnis genommen, als Teil des persönlichen Weges. Der Fokus liegt auf der selbstwirksamen Veränderung und Bewusstwerdung.

Diese macht es möglich, aus dem unbewussten Dialog mit dem inneren Kritiker in einen bewussten Austausch mit der Muse zu treten.

Ich freue mich bereits, in der Zukunft vor Ort Workshops in kleinen Gruppen oder Einzelsitzungen dazu anzubieten. Einstweilen wird es bei Zoom Workshops bleiben – eine wunderbare Methode aus dem eigenen Zuhause, dem eigenen (mehr oder weniger Improvisierten) Atelier heraus neue Wege zu gehen und Freude dabei zu haben!
Bei Interesse an den Workshops generell oder dem „Willkommen, liebe Muse!“ Workshop im Besonderen bitte mail an workshop@dein-buntes-leben.de . Demnächst mehr zu den Details auch auf der Angebotsseite.

Ich freue mich schon sehr darauf, mit Dir zu sagen: Willkommen, liebe Muse!

Herzlichst, wo immer Du gerade bist,

Unterschrift Johanna (c) Johanna Ringe 2014 ff. www.dein-buntes-leben.de* die Illustration zum Blogbeitrag Ekstatische Kreativität zeigt einen der frühen Schritte hin zu der oben stehenden Muse.

P.S.: Die Termine kann ich auf Nachfrage anpassen. Also bei Interesse melde Dich!

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu “Intentional Creativity® Workshops: Willkommen, liebe Muse!

  1. Friederike Maschmann

    DAS WILL ICH AUCH!!!!!!
    Der Text ist verlockend – und das Bild ist wunderschön, Johanna!
    Da müssen wir mal über den Zeitunterschied diskutieren – und ich muss natürlich zusehen, wie ich in diesem irren Land mit den irren Regeln zu Acrylfarben komme…
    Oder wann ich hier raus kann und mal vor Ort bei dir mitmachen…
    Sei herzlich gegrüßt und mögest du diese Workshops zahl- und erfolgreich und mit großer Begeisterung bei allen Beteiligten geben!
    Gute Zeit! Friederike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.