Das Bunte Leben Hochbegabung Hochsensibilität Uncategorized Vielbegabung & Scanner

Der wichtigste Rat für Menschen, die anders sind

Foto von grünem Feld mit einzelner roter Tulpe, darüber Schriftzug: Anders? (c)2017 Johanna Ringe www.dein-buntes-leben.de

Hochsensible sind nicht selten, man schätzt 5 bis 10% oder gar 15 bis 20% der Bevölkerung seien hochsensibel. Bei Hochbegabten ist das schon anders, sie stellen per Definition 2%. Es gibt Überschneidungen, viele Hochbegabte sind auch hochsensibel, was vermutlich an den Besonderheiten des hochbegabten Systems liegt. Eines aber haben sie alle gemeinsam:

Sie alle fühlen sich anders.

Nicht unbedingt anders als die eigene Familie und die Klassenkameraden und Kollegen, aber doch in der Regel oft anders als viele Menschen, denen sie begegnen. Von den glücklichen Ausnahmen abgesehen, die in hochbegabte Familien hinein geboren werden, Biochemiker oder Astrophysiker werden, hochbegabte Kollegen heiraten, hochbegabte Kinder bekommen und somit in einer zauberhaften Blase leben. Sie sind hoffentlich häufiger, als es den Anschein hat!
Immer wieder gibt es diese Situation, in der Du Dich unverstanden oder falsch verstanden fühlst. Ob zuhause oder am Arbeitsplatz, es ist unendlich zermürbend. Ob die Freundin einfach nicht versteht, dass du wirklich keine schrillen Töne erträgst, oder Dein Vater nicht begreifen kann, weshalb Du nicht im Verein aktiv bist – Du bist anders.

Du fühlst es nicht nur, Du bist tatsächlich anders.

Aber das soll Dich jetzt nicht in Verzweiflung stürzen. Naturgegeben fühlst Du Dich einsam, wenn solche Situationen auftreten. Aber sie machen normalerweise nicht Deinen gesamten Alltag aus. Selbst wenn dem doch so sein sollte, gibt es Hoffnung. Hier geht es erst einmal um Mathematik: Du bist hochsensibel, einer von fünf bis sechs Menschen von hundert? Du bist hochbegabt, einer von zwei Menschen von hundert? Prima, denn es gibt ein Heilmittel gegen diese Einsamkeit:

Finde mindestens einen Menschen der auf ähnliche Weise anders ist!

Und das ist möglich, wenn von hundert Menschen zwei bis sechs Dir ähnlich sind! Selbst wenn Du höchstbegabt bist, ist Dir immer noch ein Mensch von tausend in diesem Punkt ähnlich. Natürlich kannst Du Dich jetzt samstagnachmittags auf den vollen Stadtplatz stellen, und Dich einsam fühlen. Denn diese Zahlen mögen erst einmal einschüchtern. Aber verglichen mit diesem immensen Gefühl der Einsamkeit, dem sich so anders fühlen, mit der Vermutung, von einem ganz anderen Planeten zu stammen – verglichen damit ist Einer von tausend geradezu inflationär! Diese Vermutung, ausserirdisch zu sein, haben im übrigen fast alle hochbegabten Kinder gemeinsam!

 Es kommt immer darauf an, wo Du suchst.

Eine Möglichkeit, die Dir als Leser meines Blogs sicher schon begegnet ist: finde einen Stammtisch, ein Treffen, eine Tafelrunde für Hochsensible und/oder Hochbegabte und gehe dann auch hin. Ich weiß selbst, dass das Überwindung kostet! Sicher könnte das doof werden, oder seltsam, aber es ist ein Anfang! Und unter lauter „Anderen“ wirst Du Dich auf einmal gar nicht mehr so besonders fühlen. Eher normal. Oft erschreckend normal, für diejenigen unter uns, die das Gefühl wirklich noch nie hatten. Ein Beispiel aus der Praxis? Gern:

„Da stimmt doch was nicht! Keiner hat eine Extrawurst bestellt… Denkt nochmal nach, bitte!“

Das waren die Worte unseres lieben Gastwirts, als wir bei der letzten Bunten Tafelrunde unser Essen bestellt haben. Und natürlich hatte er völlig recht, ich hatte zum Beispiel vergessen zu sagen, dass ich keine Tomaten im Salat vertrage. Du kannst Dir sicher vorstellen, dass die Runde mit mehr als drei Allergikern, einer Veganerin und einer Vegetarierin sehr gelacht hat, nicht wahr? Und um genau dieses gemeinsame Lachen geht es!

Halte die Augen offen für Menschen, die denselben Humor haben wie Du.

Die denselben Gedanken haben, wenn die Bahndurchsage kommt, oder sich über dieselben Dinge amüsieren, während ihr in der Schlange steht. Sei mutig, auch wenn Du innerlich schlotterst, und sprich diesen Menschen an!
Einfacher machst Du es Dir, wenn Du im Internet nach Treffen wie unserer Bunten Tafelrunde suchst, oder einfach mal unverbindlich-neugierig zu einem Mensa bzw. MinD* Treffen gehst. Da sitzen die Hochbegabten, die Anderen, und zwar aus genau demselben Grund wie Du:

Sie wollen sich nicht mehr einsam fühlen, sondern andere kennenlernen, z.B. Dich.

Was ist jetzt der wichtigste Rat für Dich, den ich so großspurig versprochen habe?

Finde einen Menschen, der so anders ist wie Du, oder dessen Andersartigkeit zu Deiner passt, und dann lass ihn nicht mehr aus Deinem Leben verschwinden!

Streng Dich an für diese Freundschaft, selbst wenn Du sonst nicht zur Freundschaft begabt bist. Das muss nicht bedeuten, dass ihr euch täglich seht, oder jede Woche telefoniert. Aber das bedeutet, dass ihr euch immer des anderen bewusst seid, und einander kontaktiert, wenn es nötig ist. Wenn die Einsamkeit zu groß wird. Das kann auch mal längere Funkstille bedeuten, weil zu viel Leben passiert. Aber es bedeutet auch, wenn ich nach zwei Jahren anrufe, und Du gerade zuhause bist, dann telefonieren wir fünf Stunden und sind uns so nah, wie immer. Und es bedeutet, dass wir zusammen lachen können, an diesen seltsamen Stellen, die sonst keiner versteht.

Das Allerbeste zum Schluss: es ist niemals zu spät, um Freunde zu finden.

Dazu gehören echter Mut und Offenheit, sicher, und vor die Tür gehen, oder zumindest ins Internet gehen, muss man dafür auch noch. Aber es lohnt sich. Sehr. Trau Dich!

Herzlichst, wo immer Du gerade bist,

Unterschrift Johanna (c) Johanna Ringe 2014 ff. www.dein-buntes-leben.de* Mensa, die bekannteste internationale Hochbegabtenvereinigung, bzw. Mensa in Deutschland, MinD, der deutsche Ableger, ist in vielen deutschen Städten präsent, führt Gruppentestungen zur Begabung durch, und hat Lokalkoordinatoren und Stammtische als erste Anlaufstelle.
Daneben gibt es noch etliche andere internationale Vereinigungen, Intertel zum Beispiel, die in Deutschland eher weniger bekannt sind, und unterschiedlich anspruchsvolle Aufnahmekriterien haben.

P.S.: Wenn Du in vertretbarer Nähe von Ingelheim lebst, dann komm doch einfach mal zur Bunten Tafelrunde!

Merken

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Der wichtigste Rat für Menschen, die anders sind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.