Vielbegabung & Scanner

Glückliche Scanner – Friedvolle Vielbegabte

Glückliche Scanner - Workshop (c) 2015 Johanna Ringe dein-buntes-leben.de

Scanner oder auch Vielbegabte könnten glückliche Menschen sein: mit abwechslungsreichen oder wechselnden Berufen und Hobbies, mit wild durchmischten Bücherstapeln in Greifweite, mit interessanten und interessierten Freunden, verstehenden Partnern und Familien. Multipotentialisten könnten im Arbeitsleben entscheidende Entwicklungen anstoßen, Impulse geben und Arbeitsvorgänge geschickt den sich verändernden Gegebenheiten anpassen, denn sie erfassen das große Ganze, und erkennen die komplexen Verstrickungen schneller als andere. Sie sind äußerst kreativ, oft auch kommunikativ begabt, und könnten eine Bereicherung für jedes Team, jede Abteilung und jede Familie oder Interessengemeinschaft darstellen.

Sie könnten das alles – wenn sie sich nicht so oft selbst blockieren, ausbremsen oder missverstehen würden.

Wer viele Begabungen hat, viele Interessen und viele Ideen, dem fallen Entscheidungen oft schwer: vom Ausbildungsweg über die Berufswahl bis hin zum Wohnort oder anderen Lebensentscheidungen, immer scheint es eine Entscheidung gegen all die anderen interessanten Möglichkeiten zu sein. Vielbegabte begleitet immer die Angst, etwas zu verpassen. Nicht genug Zeit zu haben. Niemals wirklich zur Ruhe zu kommen. Die Jagd nach der Berufung, nach dem Ort, an den man gehört.
Oft genug sind Multipotentialisten umgeben von Menschen, die anders sind, die das alles nicht nachvollziehen können und Dinge sagen wie:

„Du musst Dich endlich mal entscheiden! Bleib doch mal an etwas dran! Warum bist Du nur so oberflächlich, so unbeständig?!“

Eltern verzweifeln oft an ihren Scanner-Kindern, und geben Ratschläge, die für diese Persönlichkeitsstruktur nicht umsetzbar sind. Das Kind ist nicht bockig, es geht einfach nicht: Routinen wie Vokabeltraining oder Üben von Musikstücken sind schlichtweg unerträglich. Auch erwachsene Vielbegabte können sich nicht langfristig zwingen, anders zu sein. Aber wenn sie keine Vorbilder finden, die ihnen strukturell ähnlich sind, versuchen sie genau das.
Diese ewige Suche bringt nicht nur Angehörige und Mitmenschen zur Verzweiflung, sondern oft auch den Suchenden selbst: die Sehnsucht nach Ruhe und innerem Frieden, nach dem Ankommen bei sich selbst, wächst mit der Zeit ins Unermessliche.

Dazu kommt das Gefühl, anders zu sein, nicht normal zu sein, eine tiefe Einsamkeit.

Mögliche Folgen sind Stress, Überarbeitung bis hin zum Burn out auf der einen Seite, oder Entscheidungsunfähigkeit und Apathie bis hin zu Depression oder Bore out aufgrund des In-der-Routine-gefangen-seins oder der Einsamkeit auf der anderen Seite – mit allen potentiellen psychosomatischen und gesundheitlichen Konsequenzen. Ob sie versuchen, ein möglichst gesellschaftskonformes Leben zu führen, oder sich einfach ihrer tiefen Sehnsüchte und Bedürfnisse nicht bewusst sind, Menschen die sich zu viel verbiegen, werden unglücklich und letztendlich krank. Je früher sie die Kurve kriegen, endlich ihre Bedürfnisse anzuerkennen, desto besser.

Daher heute der Hinweis auf einen Workshop, der erstmals im September 2015 stattfand und seither immer wieder auf Nachfrage in Ingelheim stattfindet: ein

Tages-Workshop für Scannerpersönlichkeiten, Multipotentialisten, Vielbegabte, die ihr Potential begreifen, annehmen und Frieden mit ihren Begabungen und Besonderheiten schliessen möchten.

 

Ablauf

10 – 13 Uhr: Theoretische Einführung – was zeichnet eine Scanner-Persönlichkeit aus und welche Strategien können hilfreich sein.

13 – 14 Uhr: Gemeinsame Essenspause

14 – 17 Uhr: Praktischer Teil – Entdecken der eigenen Facetten durch absichtsvolle Kreativität und Betrachtung in der Gruppe.

Was bringt´s den Teilnehmern?
  • Selbsterkenntnis und mehr Verständnis für sich selbst und die Mitmenschen durch die Begriffsklärung und Betrachtung der verschiedenen Ausprägungen der Scannerpersönlichkeit. Klarheit bringt Selbstannahme bringt mehr Frieden.
  • Linderung der Einsamkeit durch das Kennenlernen anderer Scanner.
  • Erleichterter Umgang mit den eigenen Bedürfnissen und Besonderheiten durch handfeste sofort anwendbare Tipps .
  • Neue Perspektiven: ein neuer Blick auf die eigene Biografie und Persönlichkeit wird im Austausch mit Ähnlichen möglich.
  • Die selbst erstellte Collage als Anker für das Erarbeitete.
  • Ein kleines persönliches Geschenk gibt auch in den folgenden Wochen Impulse für mehr Zufriedenheit.
Details

Datum: BEI BEDARF bzw. AUF NACHFRAGE. Du kannst Dich bei Interesse auf eine Warteliste setzen lassen – Mail genügt!
Ort: 55218 Ingelheim (genaueres auf Nachfrage bzw. bei Anmeldung)
Kosten: 150€ pro Person bei mindestens 6 Teilnehmern. (Kleinere Gruppen möglich)
Für Arbeitsmaterialien, Getränke und Snacks ist gesorgt. Mittags gemeinsames Essen vor Ort (Lieferservice nach Wunsch, oder Mitgebrachtes, nach Absprache).
Teilnehmerzahl: ist auf 6 bis 8 beschränkt, um auf individuelle Fragen eingehen zu können und ausreichend Austauschmöglichkeit zu bieten.

Mitzubringen
  • Lieblingsnotizbuch und Lieblingsstift
  • Lieblingsfoto: Foto von sich selbst, auf dem man sich wirklich mag, und das in eine Collage integriert werden kann (Also kein unersetzbares Original!)
  • Respekt für sich selbst und andere
  • Offenheit und die Bereitschaft zur Selbstreflektion
  • es ist keinerlei künstlerische Begabung oder Vorbildung vonnöten, stört aber auch nicht.
Anmeldungen und Fragen an workshop@dein-buntes-leben.de

 

Gut zu sich selbst zu sein, Verständnis aufzubringen für die eigenen Besonderheiten und das Leben danach einzurichten – das ist jedem Menschen zu empfehlen, unabhängig von Begabungen und Persönlichkeitsstrukturen.

Herzlichst, wo immer Du gerade bist, was immer Du gerade tust,

Johanna Ringe dein-buntes-leben.deWenn Du Dich angesprochen fühlst: hier ein kleiner Selbsttest!

Ich freue mich über Fragen und Diskussionsbeiträge, ob unten in den Kommentaren oder per Mail!

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar zu “Glückliche Scanner – Friedvolle Vielbegabte

  1. Marion Owen

    Hallo Johanna,
    Ich bin gerade auf deinen Blog durch fb gestoßen und finde, das du sehr erquicklich und erfrischend schreibst. Da könnte ich wirklich noch etwas lernen. Ich bin selbst Scannerin und vielseitig unterwegs. Mit Scannerlike Neugierde werde ich deinem Blog weiterhin folgen.
    Lg Marion Mahadevi Owen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.